365-Euro-Ticket: Status Quo bezüglich monatlicher Zahlungsweise

Ab Sommer 2020 sollen Schüler*innen und Auszubildende das 365-Euro-Ticket nutzen können. Da der Freistaat eine jährliche Zahlung des Tickets verlangt, bedeutet dies aber vor allem für Familien mit mehreren Kindern eine große finanzielle Herausforderung. Um diese jährliche Einmal-Belastung abzumildern, hat sich die Stadt zusammen mit der VAG dazu entschlossen, die Möglichkeit einer monatlichen Zahlungsweise zu prüfen.

Vor diesem Hintergrund stellen wir folgenden Antrag:

  • Die Stadt berichtet über den Status Quo, inwieweit eine monatliche Zahlungsweise des 365-Euro-Tickets möglich ist.

Ihr Ansprechpartner: Achim Mletzko

Ihre Ansprechpartnerin: Andrea Friedel

Verwandte Artikel