Bert’s Bar und Bar 59: Möglichkeiten für Freischankflächen ausloten

Die Bar 59 und Bert‘s Bar sind wichtige Treffpunkte der queeren Community und die einzigen Gastronomiebetriebe in der Szene, die keine Freischankfläche besitzen. Bert`s Bar ist zudem ein Treffpunkt von Schwulen im Alter zwischen 60 und über 80 Jahren. Diese Gruppe gehört zu jener, die die staatliche Diskriminierung der Bundesrepublik Deutschland am eigenen Leib erfahren hat. Für diese vulnerable Gruppe der schwulen Community ist dieses zweite Wohnzimmer extrem wichtig – im Zuge der Ausgangsbeschränkungen waren sie besonders von Einsamkeit betroffen.

Vor diesem Hintergrund stellen wir folgenden Antrag:

  • Die Verwaltung prüft zeitnah, welche Bewirtungs-Möglichkeiten es für die Bar 59 und Bert’s Bar gibt. Beispielsweise könnten die Barbetreiber der Bar 59 die gegenüberliegen Parkplätze sowie am Wochenende das Parkdeck des Bauhofs gegenüber vom Café Kater Murr in der Johannesgasse 59 als Freischankfläche nutzen. Für Bert’s Bar (Wiesenstraße 85) böten sich hier die Gehwege der Anwesen in der Wiesenstraße 83 und 84 an.

Ihr*e Ansprechpartner*in:
Uwe Scherzer/Uschi Unsinn

Ihr Ansprechpartner:
Kai Küfner

Verwandte Artikel