Gautam Arora / Unsplash

Kinderbetreuung am Bildungscampus Nürnberg sichern

Laut städtischer Mitteilung soll das Kinderbetreuungsangebot am Bildungscampus Nürnberg (BCN) zum 31.12.2020 eingestellt werden. Die Entscheidung wird dabei vor allem mit den aktuellen baulichen Anforderungen an Kinderbetreuung in Verbindung gebracht. Die aktuelle Corona-Pandemie stellt alle Bereiche des städtischen Lebens vor besondere Herausforderungen. Nichtsdestotrotz stellt das angesprochene Betreuungsangebot einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Qualifizierung und Familie in Nürnberg dar.

Eine Einstellung des Angebots würde einmal mehr besonders Frauen benachteiligen, die am BCN z.B. Sprachkurse als wichtige Bestandteile von Integrations- und Bildungsangeboten besuchen können. Aktuell umfasst die Kinderbetreuung durchschnittlich 5-15 Kinder pro Tag.

Um die Situation besser bewerten zu können und gleichzeitig konkrete Perspektiven für die Wiederaufnahme des Kinderbetreuungsangebots am BCN zu entwickeln, stellen wir gemeinsam mit der SPD Fraktion im zuständigen Ausschuss folgenden Antrag:

  • Die Verwaltung berichtet ausführlich über die Hintergründe der angesprochenen Entscheidung und geht dabei vor allem auf den bisherigen Betreuungsumfang und die Betreuungsdauer von Kindern am BCN ein.
  • Die Verwaltung berichtet zudem darüber, unter welchen Voraussetzungen die Kinderbetreuung an einem der Standorte des BCN angeboten werden kann und setzt sich dafür ein, dass der bisherige Kooperationspartner die Betreuung in diesem Umfang durchführt.
  • Die Verwaltung legt ein alternatives Konzept vor, in dem auch Kooperationen mit weiteren Kinderbetreuungsangeboten der Stadt (z.B. Angebote von KuF oder anderer Dienststellen) als mögliche Alternative aufgezeigt wird.
Natalie Keller

Ihre Ansprechpartnerin:
Natalie Keller

Verwandte Artikel