Regenbogenflagge im Hintergrund, im Vordergrund eine Hand mit Herz aus Marzipan

Sharon McCutcheon / Unsplash

Vielfalt

Für ein buntes Nürnberg

Nürnbergs Stadtgesellschaft ist bunt und vielfältig. Ein Element dieser Vielfalt ist eine aktive queere Community (Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transgender, Transident, Queer und Intersexuell, kurz LSBTTQI). Viele Organisationen leisten für Nürnberg und die Region hierbei wertvolle, meist ehrenamtliche Arbeit. Wir unterstützen diese Vereine und leisten Hilfestellung.

Integration

Als Stadt des Friedens und der Menschenrechte hat Nürnberg eine besondere Verantwortung dafür, Opfer von Menschenrechtsverletzungen, von politischer Verfolgung und von Kriegen und Bürgerkriegen aufzunehmen. Der Kommune obliegen dabei vor allem Integrationsaufgaben. Wir setzen uns dafür ein, dass jede geflüchtete Person eine Arbeit aufnehmen kann. Wir wollen die notwendige Infrastruktur in den Kindertagesstätten, Schulen und Beratungseinrichtungen zur Verfügung stellen. Dem Schutz von Minderjährigen, alleinstehenden Müttern und Frauen sowie chronisch kranken und traumatisierten Geflüchteten gilt dabei eine besondere Aufmerksamkeit. Geflüchtete sollen vorrangig in kleinen, dezentralen Einheiten untergebracht werden, wobei die geschützte Unterbringung von Queer-Geflüchteten weiterhin unterstützt und, wenn nötig, ausgeweitet wird.


Alle Beiträge zum Thema:

Amt für Migration und Integration

Resolution für NSU-Ausschuss

Einrichtung einer Einzelfallkommission in ausländerrechtlichen Fragen

Digitale Versorgung in Asyl-Unterkünften

Offener Brief: Bitte um Berücksichtigung relevanter Aspekte für den Verbleib von Dr. Banu Büyükavci

Reform der Ausländerbehörde

Situation von Geflüchteten in der Corona-Krise: Wohn- und Hygieneverhältnisse in den Gemeinschaftsunterkünften

Covid-19: Durchführung von Hygieneschulungen in Gemeinschaftsunterkünften

Gemeinschaftsunterkünfte: Umgang mit den Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen

Corona-Task-Force – Wege aus der Krise geschlechtergerecht gestalten