Kultur

Kunst und Kultur spielen eine zentrale Rolle bei der Gestaltung gesellschaftlicher Transformationsprozesse und sind deshalb essenziell für die Entwicklung der Stadtgesellschaft. Kultur darf nicht elitär sein, sondern soll sich möglichst frei zugänglich präsentieren. Unser Anspruch ist, Kultur für alle verfügbar zu machen – durch Öffnung des Etablierten, Befähigung des Neuen und Inklusion auf allen Ebenen.

Dabei nehmen wir die verschiedenen Kultursparten als eigenständige Bewegungen in den Blick: Hochkultur, Popkultur, Soziokultur, ebenso wie die Club- und Ausgehkultur. Denn Vielfalt gewinnt – auch im Kulturbereich!

Wir verfolgen die Idee der kooperativen Stadt, in der kulturell Aktive, Stadtspitze und Stadtrat sich auf Augenhöhe begegnen, die Verwaltung ihre Rolle als ermöglichender Dienstleister begreift und kulturpolitische Entscheidungsprozesse transparent ablaufen. Im Gefüge der politischen Landschaft in Nürnberg sehen wir uns vor allem als Anwältin der freien Szene, kleiner Initiativen und neuer Ideen.


Ihre Ansprechpartnerin:

Natalie Keller


Natalie Keller
Kulturpolitische Sprecherin


Neueste Beiträge zum Thema:

Kultur hilft Kultur – Unterstützung für Kulturschaffende in Not aus der Ukraine, Belarus und Russland

Ein zukunftsfähiges Open-Air-Flächen-Konzept für die Stadt Nürnberg

Status Quo Haus des Spielens im Pellerhaus

Digitales Symposium zur Nürnberger Kongresshalle

Opernhaus: Auf Verzahnung und nicht auf Zwischenlösungen setzen

Unterstützung für den Wagenplatz Kristallpalast

Alternative Wohnformen erhalten: für einen festen Standort für den Wagenplatz Kristallpalast

Grüne Brille: Opernhaus und Finanzlage

Opernhaus: Partizipation und Vision

Finanzielle Unterstützung und Maßnahmenplan zur Rettung der Nürnberger Kulturakteur*innen