Eine Frau und ein Mann in einer Beratungssituation der Unabhängigen Patienberatung Deutschland

von Ploetz / UPD

Bericht des Trägers der Unabhängigen Patientenberatung (UPD)

Vor 20 Jahren wurde die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) als Modellprojekt gestartet und später als Service für alle Ratsuchenden bei Gesundheitsfragen eingeführt. Jede*r Bürger*in kann sich dort informieren und beraten lassen – kostenfrei, neutral, individuell.  

Alle sieben Jahre wird die Trägerschaft der UPD neu ausgeschrieben, 2022 ist es wieder soweit. Aktuell wird sie von der Careforce Sanvartis Holding GmbH betrieben. Kurz nach deren Übernahme hat Sanvartis im Gesundheitsausschuss berichtet, es ist nun – nach rund sechs Jahren – an der Zeit, dass der derzeitige Träger erneut über einen Überblick seine Arbeit gibt.

Vor diesem Hintergrund stellen wir folgenden Antrag:

  • Der aktuelle Träger berichtet ausführlich über seine Arbeit (Ziele, Konzept, Art der Beratung, Klientel, Zahlen zu geführten Beratungen und Klient*innen etc.). Dies kann zwecks Pandemie auch schriftlich oder digital erfolgen.

Ihre Ansprechpartnerin:
Lemia Yiyit

Verwandte Artikel