Lemia Yiyit und Alexander Kahl bei der Übergabe der Unterschriftenliste vor dem Wirtschaftsrathaus

privat

Langwasser Süd braucht einen Supermarkt

Seit einem Starkregenereignis im Sommer 2021 hat die Norma-Filiale in der Bonhoeffer Straße geschlossen. Damit fällt für viele Menschen in Langwasser die Möglichkeit weg, Einkäufe fußläufig erledigen zu können. Die nächste Einkaufsmöglichkeit befindet sich im Franken-Center, das zwei

U-Bahn-Stationen entfernt ist. Insbesondere für ältere und mobilitätseingeschränkte Bürger*innen ist dies – gerade mit schweren Einkäufen ­– sehr beschwerlich. Wer die Möglichkeit hat, zieht daher das Auto der U-Bahn vor.

„Die Schließung des Supermarkts macht Langwasser nicht nur weniger lebenswert, sondern es steigt dadurch auch der Autoverkehr, was dem Ziel Nürnbergs, eine Stadt der kurzen Wege zu werden, entgegensteht“, so Stadtrat Alexander Kahl.

Während sich Verwaltung, Stadtrat und der Bürgerverein Nürnberg-Langwasser über die Notwendigkeit eines Supermarkts im Stadtteil zwar einig sind, gibt es über die Pläne des Eigentümers keine offiziellen Informationen.

Dies hat die Anwohner*innen unter anderem dazu veranlasst, die Initiative Wir brauchen wieder einen Supermarkt in Langwasser Süd zu initiieren, mittels derer 600 Unterschriften gesammelt werden konnten. Die Unterschriftenliste wurde nun dem Wirtschaftsreferenten Dr. Michael Fraas übergeben.

Lemia Yiyit, Stadträtin und Stadtteilsprecherin, war zusammen mit Alexander Kahl bei der Übergabe: „Das Engagement der Bürger*innen zeigt deutlich, wie wichtig eine Nahversorgung ist, die diesen Namen auch wirklich verdient. Dabei geht es nicht nur um die Eindämmung von Autofahrten, sondern insbesondere auch darum, allen Menschen im Stadtteil eine adäquate Infrastruktur zu bieten.“

Ihre Ansprechpartnerin:
Lemia Yiyit

Ihr Ansprechpartner:
Alexander Kahl

Stadtrat Mike Bock

Ihr Ansprechpartner:
Mike Bock

Verwandte Artikel